* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Project Spectrum
     Mustersocken 2006
     Socken 2006
     Stricken
     Fertiges
     KnitAlongs
     Färben
     Gequatsche
     Wollschaf
     Statistiken
     strickbücher
     Socken 2005

* mehr
     Auf den Nadeln
     Pullover und Jacken
     Tücher und Schals
     Mustersocken 2005
     Wollstatistik
     Strickbücher
     Anleitungen
     Gefilztes
     Socken 2006
     Bücher 2006

* Links
    
    
    
    
    
    






Perlen einstricken...

... ist an sich ja kein großes Problem - lästig ist nur oft das vorherige Auffädeln von einer größeren Anzahl Perlen. Dann hat man das leidige Weiterschieben der ganzen Sache - das bremst und beschädigt u.U. das Garn. Vor allem Mohairgarn wäre wahrscheinlich glatt rasiert, bis man im Ernstfall 385 Perlen drübergeschleift hätte...
Ich stricke ja zur Zeit immer mal an meinem Perlenschal

und da meine Kamera zufällig auf dem Tisch lag habe ich einfach mal Fotos gemacht und versucht zu zeigen, wie das mit einer simplen Häkelnadel viel einfacher geht. Diese Methode hat außerdem den Vorteil, dass man auch noch spontan irgendwo Perlen einfügen/weglassen kann, da man sich nicht vorher auf eine bestimmte Anzahl festlegen muss!

Bei Interesse - HIER klicken - da gibt es die Anleitung. Ich weiß leider nicht mehr, woher ich diese Methode habe - ich hab das vor Jahren schon mal bei irgendeinem Spitzenläufer gemacht.

Öhm - so richtig Spaß macht mir der Schal aber nicht. Irgendwie ist noch nicht wieder meine Lace-Zeit, die ist eher im Sommer! Jetzt würde ich am liebsten 5 neue Pullis/Jacken anfangen. Mir spukt ein neues FI-Projekt im Kopf herum (ich entwerfe und VERwerfe fleißig) und eine Aran-Jacke, und ein Fischerpulli... und....
29.3.06 17:42


Werbung


Bird`s Nest Shawl



Die März-Etappe meines Großprojektes "ProjectSpectrum"-Decke ist geschafft!

"Bird`s Nest Shawl" - Anleitung aus FOLK SHAWLS von Cheryl Oberle - Material Lanerossi Merino/ &Viscose 5fädig von Konen - Verbrauch 190g - Maße: 40cm/170cm

Ein einfaches, aber wie ich finde sehr wirkungsvolles, wunderschönes Muster (wie alle in diesem Buch):


Wir erinnern uns - jeden Monat soll ein weiterer Schal in mindestens einer Monatsfarbe folgen - alle aus diesem Buch - die am Ende der Aktion zu einer bunten Decke verbunden werden!

UND: Vielen, vielen Dank für Eure zahlreichen Komplimente zu meiner Sunrise Circle Jacke - ich hab mich sehr darüber gefreut! Gestern überstand sie ihren ersten Langzeit-Tragetest und ich bin sehr zufrieden! Ich überlege, noch eine leichtere Sommerversion davon zu stricken...
28.3.06 09:00


Die verstrickte Dienstagsfrage...

... Nr. 14 13/2006 vom Wollschaf
Wo ist Deine Schmerzgrenze bei den Wollpreisen? Was bist Du bereit für Rohmaterial zu bezahlen? Und wie sieht es bei den Preisen für Strickbücher aus - gibt es da auch eine Schmerzgrenze für Dich???
Ich muss da unterscheiden: es gibt Preise, die ich im Moment nicht zahlen kann, aber würde... Und welche, die ich auch nicht zahlen würde, wenn ich könnte... Im Moment liegt die Schmerzgrenze bei 50,- Euro für Wolle/Projekt und 30,- Euro für ein Strickbuch. Selbst wenn ich mehr Geld für mein Hobby zur Verfügung HÄTTE, würde ich nicht deutlich über 100,- Euro für ein Buch ausgeben (wie z.B. für die Starmore-Bücher teilweise) und ich würde nicht einsehen überhöhte Wollpreise (über 150,- Euro/Projekt) zu zahlen, nur weil ein "Name" auf der Banderole steht, ich ein gleichwertiges Material aber günstiger kriegen könnte, oder weil dieses Garn gerade "in" ist. Allgemein gilt aber für mich - weniger ist oft mehr. Bevor ich tonnenweise qualitativ minderwertiges Garn kaufe, nur weil es billig war, warte ich lieber etwas länger und kaufe dann etwas anständiges.
28.3.06 07:28


So - da isse!


Meine Version:

Gr. ca 38 - Material Merino/Seide-Gemisch von Kone 3fach verstrickt mit Nd.-St. 3,5mm - Verbrauch 510 g
Anleitung gibt hier: englisches Original und hier: die deutsche Übersetzung

Das fehlende Garn hab ich mir aus den Innenseiten der Säume geholt - die sind nur 2fädig gestrickt (und tragen immernoch etwas auf). Die Knöpfe - wie gesagt - das war nicht leicht. Man sieht auf dem Foto, wie schief und unregelmässig sie jetzt sitzen, aber es ging nicht anders. Ich hab nun wirklich keine große Oberweite, aber irgendwie klaffte es auseinander - also fester ziehen... Mit dem Ergebnis, dass es hinten abstand wie wie ein Entenschwanz...
Nunja - es ist noch nicht perfekt, aber es geht so:

Die Jacke ist übrigens nicht schief oder ungleich lang - ich bin es heute, mein Rücken mag mich nicht. Dem aufmerksamen Beobachter entgeht nicht: den obersten Knopf hätte ich mir auch sparen können - mal sehen, was ich da noch anders mache.
Aber so geht wenigstens auch die Kehrseite durch:

(ich find nämlich hinten abstehende Jacken/Pullis total abartig!)
Sie paßt nun doch gut - zum Schnitt ist nicht mehr viel zu sagen. Was die Armfreiheit angeht - nunja - als Lotse oder Verkehrspolizist sollte man nicht gerade damit arbeiten gehen, aber für den normalen Gebrauch geht das "Klemmen" noch in Ordnung...
Leider weigerte sich meine Cam heute standhaft die schöne Struktur des Garnes richtig wiederzugeben - das kann man HIER besser sehen!
So - nun sind aber die beiden ProjectSpectrum-Projekte dran - der Monat ist fast um...
26.3.06 17:26


SCJ ist fertig und badet gerade! Und erstaunlicherweise paßt sie sogar. Die Knöpfe zu plazieren erwies sich allerdings als irgendwie problematisch - mal nach dem Waschen gucken, ob ich da nochmal was ändern muss - so 100%ig gefällt mir das noch nicht... Bilder gibt es morgen.
25.3.06 19:36


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung